Notebook vs. Tablet: Was eignet sich besser für den produktiven Einsatz?

Arbeiten mit dem Notebook oder dem Tablet ist in diesen Zeiten leichter denn je. Wir können überall und jederzeit mit einem dieser Geräte arbeiten. Aber welches Gerät ist nun eigentlich tauglich für die Arbeit? Solltet Ihr besser mit einem Notebook eure Arbeiten verrichten oder genügt es, wenn Ihr das Tablet verwendet. Und falls Ihr euch jetzt für das Notebook entscheidet: Haltet Ihr es für besser klassische Notebooks zu nutzen, oder doch eher die Jenigen, die modern sind und vor allem vielleicht noch schneller. Ihr seid jetzt eingeladen, weiter zu lesen, um zu erfahren, was Ihr mit welchem Gerät erledigen solltet und wann es sich lohnt, diese Geräte überhaupt anzuschaffen!

Warum wird die richtige IT in Unternehmen immer wichtiger für die Arbeit?

Genau diese Frage gilt es nun zu klären. Ihr solltet zunächst wissen, welche Arbeiten Ihr verrichten müsst. Benötigt Ihr euer Notebook ausschließlich für euren Beruf, oder könnt Ihr es auch in eurer Freizeit nutzen. Ihr werdet sehen, dass verschiedene Anforderungen gewünscht sind und Ihr eure Arbeit nur dann korrekt ausführen könnt, wenn Ihr auch die richtige Technik gute Software verwendet. Ihr könnt als vollwertige Technik beispielsweise das sehr flexible Microsoft Surface Pro verwenden.

Warum wird das mobile Arbeiten immer häufer eingesetzt?

Heute gibt es viele Möglichkeiten zu arbeiten. Eltern können abends nachdem die Kinder im Bett liegen auch weiter arbeiten. Möglich wird das durch reine Tablets wie Apple iPad Pro oder Samsung Galaxy Tab. Die Software auf diesen Geräten nennt sich schlicht und einfach eine App und Ihr könnt die meisten davon im Apple Appstore, Microsoft Store oder auch Google Playstore finden. Sollte einmal eine App nicht vorhanden sein, dann könnt Ihr die Apps auch bei anderen Anbietern beziehen. Das funktioniert aber nicht, wenn Ihr ein iPad habt. Aber mit einem Samsung Galaxy Tab ist das möglich. Dann könnt Ihr beispielsweise Schreibprogramme oder auch Datenbankmanager bekommen. Dadurch könnt Ihr euer Homeoffice von zu Hause aus mit dem Tablet ausführen. Es ist allein der Zeitfaktor, der entscheidend für die Arbeit im Homeoffice ist.

In welchen Branchen werden mobile Geräte wie Notebooks und Tablets besonders häufig genutzt?

Heute greifen viele verschiedene Branchen wie zum Beispiel die Marketing-Agentur wie z.B. Suchhelden.de auf das Homeoffice zurück. Dabei könnt Ihr entweder mit dem Notebook arbeiten oder auch mit dem Tablet. Das Notebook bietet sich an, wenn Ihr Grafiken bearbeiten könnt. Aber wenn Ihr dafür das Tablet verwendet, könnt Ihr Grafiken direkt auf dem Bildschirm anpassen und verbessern oder kontrastreicher gestalten. Ihr werdet sehen, dass es auch hier gravierende Unterschiede gibt. Aber auch in der Industrie, dem produzierenden Gewerbe sowie im Außendienst sind mobile Geräte nicht mehr wegzudenken.

Welche Vor- und Nachteile haben Notebook und Tablets?

Notebooks sind natürlich sperrig und müssen immer entweder auf dem Schoß, was nicht empfehlenswert ist, oder doch eher auf einem Schreibtisch stehen. Der Arbeitsplatz ist damit eingeschränkt und auch die Bewegungsfreiheit. Es kann auch sein, dass ein Notebook eher heiß wird und dann kann Verbrennungsgefahr bestehen. Das Microsoft Surface Pro kann auch als vollwertiges Notebook eingesetzt werden, bietet aber diese Nachteile nicht. Das Tablet an sich kann auf der Couch verwendet werden oder einfach abends, wenn mit den Freunden noch ein schneller Kaffee genossen wird. Es passt in nahe jede Tasche und kann daher auch immer dabei sein, wenn jemand eine neue Idee hat.

Das Fazit

Wer weiß, was er braucht, wird sich seinen Favoriten heraus suchen. Mit einem Notebook gibt es viele Vorteile beim Arbeiten, aber auch mit einem Tablet. Daher ist das allein eine Entscheidungsfrage, die sich jeder stellen sollte, bevor er Geld ausgibt.