Ego-Shooter – Welche Games erscheinen bald?

So abwechslungsreich wie die Geschichte der Ego-Shooter, so vielfältig ist auch das diesjährige Angebot an Ego-Shootern. Wer es überdreht und abgefahren mag, der greift zu „Borderlands 2“, dem Nachfolger von „Borderlands“, und erlebt eine spannende Mischung aus RPG- und Ego-Shooter Elementen, verpackt in einer verrückten Comicwelt.

Heiß erwartet wird „Far Cry 3“, welches zwar erst im Dezember 2012 erscheint, allerdings mit In Game Trailern schon Lust auf das Inselabenteuer macht. Die Schwächen des Vorgängers scheinen mit einer gut funktionierende Stealth Funktion ausgemerzt worden zu sein und die Künstliche Intelligenz (KI) wirkt glaubwürdig, dadurch wird dem Spieler der Kampf ums Überleben realistisch nahe gebracht.

Als Rückkehr einer Legende lässt sich „Counter Strike: Global Offensive“ bezeichnen. Traditionell besticht der Taktik Shooter aus dem Hause Valve, wieder einmal durch seine simple Genialität. Neue Modi, neue Maps, neue Generation und dennoch ein waschechter „Counter Strike“ Ableger. Was will man mehr?

Innovation und offenes Gameplay verpricht Arkane Studios mit „Dishonored“, einer Mischung aus „Thief“, „Bioshock“ und, aufgrund der Konsequenzen des spielerischen Handelns, „Fallout 3“. Der Spieler schlüpft in die Rolle eines gerissenen Assassinen, dessen Handeln sein Glück und Pech bestimmt. Kein Lösungsweg ist vorgegeben und die „Power“ genannte Magie sorgt für Abwechslung im Gameplay.

Dämonenarme, Gegnermassen und das stetige vermeiden von Licht? Das kann doch nur „The Darkness 2“ sein. Der bereits veröffentlichte Ego-Shooter mit Horror Elementen wurde zwar in der deutschen Version wieder stark gekürzt, wer allerdings die Möglichkeit hat sich eine Pegi Version zu besorgen, kann dies getrost machen. Wieder kämpft Jacki mit Hilfe seiner Fähigkeiten gegen fiese Feinde und weicht dabei stetig dem schwächenden Licht aus. Gute Story, geniale Grafik und brachialer Sound führen den Erfolg da weiter, wo „The Darkness 2“ ihn beendete.